UweImortBlog

Warum Drachen?

5 Kommentare

Warum immer wieder Drachen…

frage ich mich, wo es doch so viel Anderes zu zeichnen gibt. Doch immer schön der Reihe nach, sonst kann niemand meinen Gedankengängen folgen.

Also…

image

am 30.12.2012 habe ich wieder einmal den Pinsel geschwungen. Dabei herausgekommen ist, wieder ein mal ein Drache. Dabei hatte ich erst vor relativ kurzer Zeit (21.11.2012) ein solches Schuppentier gezeichnet und auch am 24.10.2012 eine solche Skizze zu Papier gebracht. Genauer betrachtet beschäftigen mich diese Fabeltiere nun schon seit einigen Monaten.

Dieses Ungetüm, mit dem leicht verträumten Blick, floss mir regelrecht aus dem Handgelenk. Ich bin selbst ein wenig erstaunt, knappe 5 Stunden benötigte ich für die 20 x 21 cm große Zeichnung. Die letzten Bilder dieser Art verlangten meist mehrere Abende und ein vielfaches an Zeit von mir.

GEBURTSHELFER

Wollte ich dieses Bild evtl. nur nicht in das neue Jahr verschleppen? (Angefangene Bilder lasse ich gern mal etwas länger liegen). Doch erscheint mir rückblickend, das Freude beim Zeichnen und eine gewisse Portion Übung ihr übriges hinzu getan haben. Das es ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk werden soll, hat sicherlich nichts damit zu tun. *Vorsicht Ironie* Doch sei es wie es will, es war eine überraschend schnelle Geburt.

Da sich meiner Meinung nach ein exotisches Schuppentier gut in die Wohnlandschaft des zu Beschenkenden einfügen wird, habe ich mich kurz entschlossen ans Zeichenbrett gesetzt. Acrylfarben und Aquarell-Buntstifte kamen zum Einsatz, das Papier ist ein 270 Gramm starkes Aquarellzeichenpapier. Ich mag nicht verhehlen, das ich mit dem Ergebnis zufrieden bin. Aber so ist das wohl bei uns Geburtshelfern, Übung macht den Meister. (Obwohl ich bis zum Meister noch einiges zu erlernen habe).

Dieses Bild ist meine letzte Zeichnung im Jahr 2012. Wieso es wieder ein Drache ist, ich weiß es selbst nicht. Zeichentechnisch aus meiner Sicht, ein gelungener Jahresabschluss.

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

5 Kommentare zu “Warum Drachen?

  1. das ist kein kommentar dazu!!
    ich musste sofort an dich denken als ich diese seite sah!

    http://soe.salsalabs.com/o/1/p/dia/action/public/?action_KEY=258&track=2012_0309_Wolf_Killing_Alert_TAFAuto

    • THX – Danke, ähnliche Aktionen gibt es auch in good old Germany. Hier bringt man es immer wieder ins Gespräch, den ach so gefährlichen und wilden Wolf wieder bejagen zu lassen. *kopf schüttel*

  2. Hallo lieber Uwe, es macht mir richtig Spaß durch deine Zeichnungen und Bilder zu schauen. Auch dieser Drache wirkt sehr lebendig. Natürlich fehlt jeder Vergleich zu einer natürlichen Vorlage. Aber wie dieses Ungeheuer aus dem Bild heraus faucht, ist schon sehr überzeugend

    • Liebe Sandra, auch ich hätte sehr gern eine reale Vorlage von einem Drachen. Aber leider ist die nirgends aufzutreiben. So musste ich mich auch die eigene Fantasie verlassen. Ich finde Zunge und Maul sehr gelungen, andere Bereiche bedürfen noch ein wenig Übung. Im Großen und Ganzen ein guter Anfang in Acryl

  3. Pingback: Ein neuer Entwurf … | uweimortblog

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s