UweImortBlog

Tierisch umgeschaut

2 Kommentare

Mein letzter tierischer Mitbewohner (Lucas) ist vor einiger Zeit verstorben. Nun beschäftigt mich die Frage, ob ihm ein neues Tier folgen soll. Spezies, Größe und Art sind bislang noch nicht näher definiert. Im Grundsatz bin ich jeder Tierart gegenüber aufgeschlossen. Was fehlt ist ein Überblick, eine Auswahl und der direkte Bezug. Wo kann man sich dahin gehend informieren? Natürlich in der Tierhandlung, die vom Goldfisch bis zum Zitter-Aal alles bieten was das Herz begehrt.

Doch es gibt noch einen anderen Weg das RICHTIGE Tier zu finden. Jede größere Stadt beheimatet auch ein Tierheim. Dort warten kleine Seelen auf das Schicksal, bzw. das ihnen selbiges einen wohlwollenden, neuen Besitzer verschafft. Unentschlossen aber mit einer großen Portion Neugierde packte ich meine Freundin Alina in das Auto. Schließlich kann weiblicher Rat nie schaden. Das Internet verriet uns die Anschrift, kurze Zeit später waren wir auf dem Weg.

Wir haben uns tierisch umgeschaut

Drinnen gab es Katzen, Kaninchen, Schildkröten und Meerschweinchen. Im Innenbereich des Tierheimes haben wir nicht gefilmt. Unerwünscht war dies nicht aber wir hielten es einfach für keine gute Idee. Nicht das dies falsch interpretiert wird, das Tierheim erschien mir äußerst sauber und gepflegt. Man hat uns nett, kompetent und sehr ausführlich beraten.

Auch die Hunde in den Außenboxen haben wir besucht. Schließlich wollten wir uns eine komplette Übersicht verschaffen. Gerne hätten wir alle Hunde mit genommen. Das Video zeigt nur einen winzigen Bruchteil der untergebrachten Tiere. Wir sahen viele treue, lustige aber auch traurige und hilflose Augenpaare, die einem das Herz schwer werden lassen. Und die, so fern sie es könnten, sicherlich eine Geschichte zu erzählen hätten.

ALTERNATIVE TIERHEIM

Mein Appell an euch da Draußen: Ein neues Tier nur noch aus dem Tierheim. Eine Beratung zu Wesen, Charakter und Art des Tieres sind dort selbstverständlich. Sicherlich können nur wenige Tierhandlungen so einer versierte Auskunft erteilen.  Die Tiere im Heim sind außerdem geimpft und vom Tierarzt untersucht. Entgegen meiner Annahme tummeln sich dort nicht nur aggressive Zeitgenossen, ganz im Gegenteil.

Nun habe ich einen Überblick und werde ein paar Tage in mich gehen, mehrere Tiere habe ich in die engere Wahl mit einbezogen. Natürlich haben Zoo – Fachgeschäfte ein ganz anderes Sortiment. Ich denke mir aber bevor für ein Geschäft neue Tiere gezüchtet werden, sollten die im Heim erst wieder ein richtiges zu Hause finden. Erkundigt habe ich mich besonders nach Tieren die dringend ein neues Heim suchen. Mehr in Kürze…!

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

2 Kommentare zu “Tierisch umgeschaut

  1. Uhhhhh, ich bin gespannt. 😉

  2. ich hatte doch ein herz und hab den uwe wieder mitgenommen 😛

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s