UweImortBlog

Bekommen Bäume Fußpilz?

8 Kommentare

IMPRESSION DES TAGES

image

Natürlich wollte ich wissen, um was für ein Gebilde es sich da handelt.

Bei meinen Spaziergängen konnte ich schon so manches entdecken. Doch dieses Mal konnte ich meinen Augen kaum trauen. Ein Baum mit einem solch großen (Fuß) Pilz sieht man nicht aller Tage. Fast wie eine Koralle, gut 22 cm Durchmesser und 10 cm aus dem Baum herauswachsend. Farblich tief Organgenfarben bis zu einem zarten Beigeton in den Spitzen der Lamellen. Vorsichtig habe ich den Auswuchs berührt, der anders als erwartet sehr fest war.

image

Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)

Schwefelporling (Laetiporus sulphureus)

Dieser Baumpilz ist im jungen Zustand essbar, wird aber sehr schnell zäh und ungenießbar.

Die durch den Schwefelporling verursachte Braunfäule kann zum Absterben des Trägers (der Baum) führen. Hat mir jedenfalls ein Naturführer verraten.

Dennoch habe ich den Pilz nicht entfernt. Denn in der Natur sollte der Fotograf Zeuge und nicht Akteur sein. Ich bin gespannt, was ich bei meinen nächsten Streifzügen finden werde.

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

8 Kommentare zu “Bekommen Bäume Fußpilz?

  1. Das ist auf jeden Fall ein angenehmer „Fußpilz“. Da darf er weiter so prächtig wuchern 😉

  2. Ich hätte Angst ihn zu essen, muss aber zugeben, er sieht richtig gut aus. 🙂

    • Angeblich soll dies im jungen Zustand möglich sein. Aber ohne Fachmann würde ich auch die Finger davon lassen.

      Gestern habe ich gesehen das der Baum gefällt und der Kettensäge zum Opfer wurde.

  3. Pingback: Tödlicher Fußpilz | UweImortBlog

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s