UweImortBlog

Technische Tücken II

11 Kommentare

Wer sich über den Beitrag am 12. Januar gewundert hat, ist nicht allein. Doch dieser ausgesprochen kurze Artikel ist nicht meiner Unachtsamkeit geschuldet.

image

Technische Tücken II

Seit Dez. 2014 habe ich technische Probleme. Einfach nur ärgerlich, zuvor fein säuberlich verfasste Artikel können nicht hochgeladen werden. Das System bricht den Ladevorgang ab. Sobald Bildmaterial mit im Spiel ist, geht gar nichts mehr. Teilweise erscheint lediglich die Überschrift, jedoch verbleibt vom Inhalt nur Kauderwelsch oder wie am 12.01.2015 nur noch ein Buchstabe.  Meine Gedankengänge schaffen es also erst gar nicht in die Hallen von WordPress. Und wenn einmal bei WP gespeichert liefert die zeitgesteuerte Artikelladefunktion selbiges Ergebnis.

Anfangs fiel mein Verdacht Richtung neues Equipment oder die Software würde mir einen Streich spielen. Aber schnell wurde klar: Hier trägt jemand anderer die Verantwortung. Meine Internetleitung bricht seit Anfang des Jahres täglich mehrfach zusammen. Stets für den Zeitraum einiger Stunden und oft den gesamten Abend.  Doch darauf muss man erst einmal kommen. Denn zwischenzeitig steht die Leitung immer wieder mal für ein paar Minuten. Nur um dann wieder komplett abzureißen. Insgesamt sorgte dies einige Tage lang für riesige Grübelfalten bei mir.

So verkam die Arbeit am Blog zum Glücksspiel. Doch dank moderner Technik bin ich dem Übeltäter auf die Spur gekommen. Leider konnte die Ursache dieser Tücken noch nicht behoben werden. Seither führe ich Tagebuch über bemerkte Ausfälle und bringe mich mit dieser Information täglich beim Anbieter meines (bisherigen) Vertrauens in Erinnerung. Wenn möglich lasse ich sofort die Leitung prüfen. Zu meiner Beruhigung konnte schon mehrfach ein kompletter Abriss der Verbindung festgestellt werden. Nun heißt es warten … und jene Zeiträume nutzen, zu denen ich den Draht zur Welt besitze.

Kennt noch jemand diese Art von Geduldspiel?

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

11 Kommentare zu “Technische Tücken II

  1. Ich hatte früher mal Internet via Un*tymedia, Katastrophe. Drei Wochen kompletter Ausfall plus Festnetztelefon ging dann auch nicht mehr. Damals kostenpflichtige Hotline musste vom Handy aus angerufen werden. Angeblich wären die Leitungen im Haus zu alt gewesen. Ha, lächerlich, bei dem Anieter mit dem rosa Logo zahle ich zwar etwas mehr, aber bis auf kurze Ausfälle Abends gegen 23 Uhr ist seit dem Wechsel alles stabil. Viel Glück und vor allem Geduld weiterhin 🙂

    • Um 23 Uhr scheint das Internet Kaffeepause zu haben. Denn meist verabschiedet es sich ab diesem Zeitpunkt auch bei mir.

      Mich kostet die Hotline natürlich nichts mehr. Aber mein Free Handydaten-Volumen braucht sich ziemlich fix auf.

      Danke, Geduld ist eine Menge vorhanden. Nur wegen dem Glück bin ich mir unsicher. 😉

      • Bei mir dauert die Unterbrechung (hier ind er Großstadt) meist ca. 5 Minuten, ich werde aber deswegen den Provider anrufen, ob mir die täglich fehlenden Minuten gutgeschrieben werden. 😀
        Dir empfehle ich: nicht locker lassen und auf Gutschriften pochen, ich bekam damals einiges zurück.
        Ja, hast recht, Glück kann man nicht kaufen, dann halt nur Erfolg. 🙂

      • Glück kann ich schon gebrauchen. Ich meinte, ich bin mir nur nicht sicher, ob ich welches haben werde. Aber eine Portion Erfolg dazu, da kann nichts mehr schief gehen. 🙂
        Eine Gutschrift hat man mir schon angeboten, ohne dass ich danach fragen musste. Wenigstens in dieser Beziehung gibt es keine Probleme.

        Für deine Gutschrift drücke ich auch die Daumen.

      • Guten Morgen, eine Gutschrift will ich eigentlich gar nicht haben, ich werde das eher im Spaß fragen. 🙂
        Denke mal, dass dann eher reagiert wird, bin gespannt.

  2. Ich würde versuchen nach dem Ausschlußverfahren vorzugehen. Die Provider sind in der Regel für die Leitung bis zum Verteiler am Haus oder in der Strasse verantwortlich. Wenn die Leitung bis dahin in Ordnung ist, kann es womöglich an der Hauseigenen Verkabelung liegen. Das wäre die Aufgabe des Eigentümers oder Vermieters. Prüfe doch auch den Router und insistiere beim Provider dass sie Deine Leitung bis zum Router/Modem prüfen…was Provider ungern machen und erst einmal ablehnen aber technisch können. Es gibt leider noch mehr Möglichkeiten was es sein könnte. Alternativ bieten sich als kleine mobile Zwischenlösung USB-Sticks an, mit denen man ins Netz kommt. Ich drücke Dir die Daumen.
    Stefan

    • Hallo Stefan,

      danke für deine Tipps.
      Router, Leitung bis hin zum Reset, alles ausprobiert. Mein Betreiber hat auch schon mehrmals die von dir beschriebene Prüfung der Leitung durchgeführt. Mit eindeutigem Ergebnis, es lief nichts mehr.

      Seither ist man recht freundlich, wenn ich mich melde. Selbst um 04:00 Uhr am Morgen.

  3. Hallo lieber Uwe,
    sind denn einige deiner Beiträge gelöscht worden?

    • Hallo Sandra,

      in der Tat sind 2 Beiträge in den Weiten des WWW verschollen, konnten auch nicht mit der Versions-Zwischenspeicherung von WP wieder hergestellt werden. Blogger kennen diese praktische Funktion sicherlich.

      Besonders ärgerlich sind einige verlorene Antworten auf fremde Blogbeiträge. Da hatte ich einige Texte verfasst. Nach dem Klick auf die „Absenden“ Fläche verschwanden die jeweiligen Texte in einer endlosen Ladeschleife.

  4. Na klar kenne ich das – noch zu Zeiten, als ich via Telefonsteckdose empfing. Nicht unbedingt muss es an A*rcor oder V*odafone gelegen haben, sondern die Leitung war wirklich schlecht.
    Seitdem ich mich bei K*abel D*eutschland (der ist auch unser Fernsehanbieter, den unser Vermieter gewählt hat) verbinde, gab es nie nicht einmal Probleme.
    Das hier ist übrigens meine Reaktion auf deinen ersten Satz im letzten Kommentar 🙂

    • Da möchte ich auf diesen Kommentar antworten und schon wieder passiert es. Zusammengelegte Wörter verschwinden nach drücken der Absendefläche. Darum schuster ich diesen neuen Text zusammen.

      *Seufz* Natürlich habe ich mir längst vorgenommen die Copy&Paste Funktion sofort beim Schreiben zu nutzen. Aber wieder einmal waren die Gedanken anderswo.

      Viele Jahre gab es keinerlei Störungen und bin immer noch beim gleichen Anbieter. Das es plötzlich hakelt ist wohl weniger auf uns im Haus, als auf Arbeiten im oder am Netz selbst zurückzuführen.

      Hmmm, ich muss es mir merken: Copy&Paste, Copy&Paste, Copy&Paste … &Paste …

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s