UweImortBlog

Nachschub

6 Kommentare

SPECKSTEIN – In den letzten Monaten habe ich eine Menge Schlüsselanhänger und Spielzeuge aus diesem wunderbaren Material gefertigt. Darunter auch Kettenanhänger, Taschenschmeichler, Skulpturen und Türschilder. Also allerhand individuelle Geschenke und Andenken, die wie ich hoffe, lange erhalten bleiben. Doch langsam aber sicher benötigte ich Nachschub. Denn meine Vorräte aus dem letzten Einkauf neigten sich ihrem Ende zu.

image

Es gibt Nachschub, über das Internet habe ich eine neue Quelle für Seifensteine aufgetan. Via Onlineshop verkauft Dr. Olli das von mir benötigte kreative Grundmaterial. Natürlich kann sich dessen Garagen-Lager nicht mit dem Riesen (>GERSTAECKER<) nahe Köln messen. Allerdings liegt Dr. Olli gute 200 KM näher und auch er nimmt gerne Bestellungen in Form, Farbe und Größe entgegen. Da ich mir so stundenlangen Stau auf der A3 (Köln) ersparen kann, nehme ich sogar einen kleinen Aufpreis in kauf. Der Einkauf gestaltete sich außerdem sehr lustig, denn wir kamen schnell über Gott und die Welt ins Gespräch.

Mit frischen Steinen gewappnet, kann ich mich einem neuen Projekt widmen. Auf meine Liste steht:

PROJEKT ZIMMERBRUNNEN

image

In einem Secondhand-Geschäft konnte ich bereits eine Schale und eine gebrauchte Pumpe erstehen. Zum Probieren sicherlich komplett ausreichend. Ideen sind ebenfalls reichlich vorhanden. In den nächsten Tagen kann es losgehen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

6 Kommentare zu “Nachschub

  1. Hallo lieber Uwe,
    das klingt nach einem sehr interessanten Projekt. Ich hatte vor vielen Jahren auch einen Zimmerbrunnen, dann eine Nebelschale und auch eine dieser Wasserröhren mit Kunststofffischen. Beim Brunnen war das Geplätscher wundervoll. Bei der Röhre ist mir aber der brummende Lufttsprudlertraffo negativ in Erinnerung geblieben.
    Wie viel kostet solch ein Haufen Steine eigentlich?

    Viele liebe Grüße

    • Hallo Sandra, an die brummenden Aquarium-Röhren kann ich mich auch noch erinnern. Ich hatte aber nie etwas in dieser Richtung. Letzten Monat hatte ich aber bei Bekannten so einen Brunnen gesehen und für toll empfunden. Darum baue ich mir nun selbst einen.
      Der Sack, wie er dort zu sehen ist, hat mich 80,- € gekostet. Andere kaufen DVDs, ich kaufe mir Steine.

      LG
      Uwe

  2. Uwe wie immer hast du die tollsten
    Ideen ( Speckstein ) und was kommt da
    dabei raus du machst mal eben ein
    Zimmerbrunnen klasse !!! Wäre auch
    etwas für mich hätte auch gerne einen
    das beruhigt so schön wenn leise ein
    Wasserpläschern zu hören ist. Ich bin gespannt auf das Ergebnis u Erfahrungen vielleicht baue ich dann auch einen. !!!

    • Danke für dein Lob. Ich würde mir auch einen Brunnen kaufen. Allerdings sind die meisten entweder zu kitschig oder man erkennt sofort, dass sie aus Billigplastik bestehen. Beides ist keine Option für meine vier Wände.
      Vielleicht bauen wir auch einfach zusammen und werden dann „stein“reich?

  3. Pingback: Tatzen-Talisman | UweImortBlog

    • Hallo Robert,

      Speckstein ist richtiges Gestein. Da aber einige Sorten so weich wie vergleichsweise Block-Seife sind, hat sich in anderen Länder der Begriff „Seife“ eingebürgert. Besonders die bräunlichen Sorten sind recht weich. Man kann schon mit dem Figernagel etwas einritzen. Die schwarzen, grauen oder auch die weißen Sorten sind erheblich härter. Es bedarf schon guten Werkzeugs,um diese Härtegrade zu bearbeiten.
      LG
      Uwe

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s