UweImortBlog

Ein neuer Doktor (Who) ist in der Stadt.

4 Kommentare

Wie unlängst bekannt sein dürfte, schätze ich die britische BBC, besonders deren TV-Serie Doctor Who. Bevor Ende 2015 die 9. Staffel im britischen TV ausgestrahlt wird, habe ich mich mit der Veröffentlichung der aktuellen Folgen in deutscher Synchronisation beschäftigt. Die Kaufversion ist für mich stets ein Pflichtkauf. Selbstverständlich hätte ich, um aktueller zu wirken, gleich zur Ausstrahlung einen Artikel schreiben können. Dem Internet sei Dank, kann man als getreuer Anhänger die Ausstrahlung über die BBC-Homepage verfolgen. Dennoch liegt mir dessen deutsche Synchro sehr am Herzen. Ich gehöre zu den Menschen, dessen englisches Sprachverständnis nicht für Wortwitz und Slang ausreicht, (und dies auch zugeben). Natürlich bietet auch die deutsche Box den Originalton, umschalten ist somit möglich.

wpid-dwlogo2.png

IMG_20141222_103923Ein neuer Doktor ist in der Stadt. Seit einigen Wochen liegt die neue Staffel der britischen SciFi Serie in den deutschen Verkaufsregalen. Es ist also an der Zeit, einen „gründlichen“ Blick auf die 12 Folgen der 8. Staffel zu werfen. Diese warten, wie unlängst bekannt sein dürfte, mit einem neuen Darsteller auf. Peter Capaldi schlüpft in die Schuhe des zeitreisenden Wunderonkels von Galyfrey. Nach dem Abschied von Matt Smith, kündigen sich große Veränderungen an.

wpid-img_20150513_152219.jpgDie Folgen –

(aus dem Jahre 2014) bieten durchweg gute und abwechselungsreiche Unterhaltung. Ohne Wenn und Aber, in ca. 653 Min. gibt es Unheimliches, Lustiges, Spaciges, Liebenswertes, Schrulliges, Spannendes und auch einen roten Faden, der in einer Doppelfolge endet. Alte Bekannte aber auch neue und sehr vielversprechende Feinde betreten die Bühne. Wieder einmal fasse ich mir an den Kopf und sage … warum ist das vorher nie jemandem eingefallen. Die Knochenlosen sind in meinen Augen Anwärter auf den Thron der Top-Gegner.

Löcher werden gefüllt und Brücken gebaut. Der Zuschauer erfährt, warum der Zeitwanderer eine Bombe im 50-Jahre-Special ausgerechnet in einer Hütte zündet. Ich mag es, wenn Dinge plötzlich Sinn machen und nachträglich für einen Aha-Effekt sorgen.

Der Doctor –

bzw. dessen Rolle wird nun von einem neuen Schauspieler übernommen. Nache dem obligatorischen Tode und der Regeneration als neue Persönlichkeit ist alles neu, anders und nicht austauschbar durch die vorherigen Darsteller. Capaldi hat bewiesen das es möglich ist. Nr. 13 geht Probleme komplett anders an. Er wählt logisch-, pragmatische Wege, ihm fehlt jegliche Leichtfüssigkeit und gefühlsbetontes Verhalten. So erscheint er sehr viel schroffer, düsterer und unsymphatischer. Anfangs ein großer Kontrast zu den Vorjahren. Zuschauer und Companion fühlen sich wie vor den Kopf geschlagen. Erst mit der Zeit läßt sich wieder eine Beziehung zu der Figur des Doktors aufbauen. Dennoch bleibt er distanziert und unnahbar, fremder als in allen anderen Staffeln zuvor.

Die Einführungsepisode (Tief Durchatmen) erfolgt gemäß der Tradition total verwirrt und verdreht. Doch schnell findet der neue Doc seinen Kurs. Optisch (Kleidung) an ältere Doktoren angelehnt, verzichtete diese Inkarnation auf Spielzeuge (Hut, Schal, Schirm, Face …). Selbst der Schraubendreher kommt viel seltener zum Einsatz.

Zusatzmaterial –

Zum ersten Mal bin ich von einer Bonus-Disc begeistert. Zu jeder Folge gibt es ein (obligatorisches) aber verdammt gut gemachtes Macking Of. Dazu Drehs vom Set, der World-Tour und anderen Ereignissen. Im Interview erfahren wir mehr über Peter Capaldi und sein Verhältnis zur Person des Doktors. Diese Zugaben wirken locker und nicht so gestellt, wie bei manch anderen Serien.

Web-Episoden sind beileibe keine Besonderheit mehr. Hier entscheidet die Qualität und diese ist bei DW stimmig.

Mein absoluter Bonus-Favorit: THE FIVE(ISH) DOCTORS. Ein Kurzfilm, der die Generationen verbindet. Wir bekommen eine Menge Schauspieler, Drehorte, die Ausstellung und andere Insider vorgesetzt. Nebenher stellt das Ende dieses Streifens das komplette 50-Jahre Special auf den Kopf. Für jeden Fan der neuen und besonders auch der alten Darsteller, (m)ein absoluter Geheimtipp.

Auch das Making Of zur Weihnachtsfolge ist eine Wonne. Wir erfahren z. B. ein wenig mehr über Strax, den Weihnachtsmann und … ach schaut doch selbst.

X-MAS Special –

Nachdem in der Box zu Staffel 7 sämtliche Specials (50. Jubiläum, Weihnachten) fehlten, schwante mir Übles. Doch beim Auspacken wurde ich positiv überrascht. Die X-Mas Sonderfolge ist dieses Mal wieder enthalten. „Hereingeschneit (Disc 6) ist ein Fall für sich und in meinen Augen kein passender Stoff für eine Weihnachtsfolge. Sehr düster, sehr böse und extrem bedrohlich werden hier Invasoren dargestellt. Wahrlich eine Albtraumfolge, allerdings bin für Nick Frost als Weihnachtsmann dankbar. Als Partner von Simon Pegg (Shawn of the Dead, Hot Fuzz …) bekannt, hat er wieder einmal bewiesen, dass er ein spitzenmäßiger Schauspieler ist. Er gibt seiner Rolle pepp, Power und Temperament, ohne den Mann im roten Mantel und Schlitten lächerlich wirken zu lassen.

Bild und Ton –

Die deutsche Synchro Capaldis bleibt hinter dem Original zurück und nimmt dem Doctor einen Hauch seiner schroffen Art. Damit muss der Fan leben oder auf die englische Tonspur wechseln. Der Sound ist aber in beiden Sprachen hervorragend (Dolby D 5.1) umgesetzt. Untertitel sind zu allen Materialien vorhanden. Außerdem besitzen einige Folgen optionale Produktionskommentare. Die HD-Bildqualität in 16:9 ist vorbildlich und beweist das TV Produktionen ebenfalls hohe Standards setzen können.

wpid-dwlogo2.png

Fazit –

Steven Moffat und sein Team schaffen es tatsächlich, der Serie eine neue Richtung und neue Impulse zu geben. Düster und schicksalsschwanger birgt diese Season Neues aber auch Vertrautes. Die richtige Mischung aus Überraschung, Unzufriedenheit und einer letztendlichen Versöhnung. Nebenher schüren sich die Erwartungen auf neue Abenteuer des durch Selbstzweifel getriebenen Doktors.

Advertisements

Autor: Imort

Mitten im Leben, dabei wenn es sich lohnt.

4 Kommentare zu “Ein neuer Doktor (Who) ist in der Stadt.

  1. Ich werde sie bestimmt kaufen 😉
    Danke für deine Einschätzung, gefällt mir!

  2. Der Spaß ist dir gewiss, wenn du auf diese Art von Charakterdarstellung und britisch hochwertigem Trash stehst. Hast du die Serie schon geschaut?

  3. Sehr interessant, habe bislang nur über Freude von der Serie gehört. Läuft diese Staffel auch im Fernsehen oder bekomme ich die nur im Laden?
    Severin

    • Vielen Dank, die 8. Staffel wird bzw. wurde auf Fox ausgestrahlt und wird dort auch wiederholt. Ansonsten ist die Serie auf den Stream-Sendern verfügbar.

Hier bitte deinen Kommentar eingeben.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s