UweImortBlog


Hinterlasse einen Kommentar

Portal

IMPRESSION DES TAGES

Keine Ahnung wie es anderen dabei ergeht. Auf dem Weg durchs Leben hat die Umgebung auf mich großen Einfluss. Diesen Hauseingang finde ich erfrischend und lebendig. Vor Monaten war die gesamte Hausfront verwittert und abweisend. Präsentiert sich dies Portal nun kraftstrotzend und aktivierend. Für mich ein Hingucker und eine Impression des Tages.

Werbeanzeigen


10 Kommentare

Schlaf schön kleiner Paul

Gestern ist viel geschehen. Die Presse berichtete ausführlich über einen großen Popstar, der nun in anderen Sphären weilt. Doch unbemerkt von der Weltöffentlichkeit ist noch eine andere Seele in den Himmel entschwunden.

Paul, das Meerschweinchen meiner Nichte wohnt nun an einem anderen Ort. Sein Lebensfunke hat sich auf die letzte aller Reisen begeben. Sieben Jahre durften wir mit ihm zusammen verbringen.

SCHLAF SCHÖN KLEINER PAUL

Dieser Blogeintrag soll an ihn erinnern. Eine geschäftige, lustige und seelengute kleine Meersau. Er war für seine Familie ein Seelentröster und gute Launestifter. Für seinen Partner ein fürsorglicher Freund und zuverlässiger Mitbewohner. Ein Blick in seine kleinen Augen hat jedem gezeigt, welch sanftes Wesen in ihm schlummert.

Ich denke, ich darf für alle aus der Familie sprechen. „Dank für all die schönen Stunden, die Du uns geschenkt hast. Wir vermissen Dich und werden Dich nie vergessen.“

img_20160422_005009.png

Wir haben ihm eine weiße Rose mit zu seiner weichen Decke ins Grab gelegt. Seine letzte Ruhestätte schmückt ein zartes Vergissmeinnicht.

Dieser Abschied tut weh. Unsere Tränen zeigen, dass alle jene Momente wertvoll sind, die man zusammen verbracht hat.


3 Kommentare

Hund und Kohl

Für merkwürdige Artikel-Titel ist diese Seite bestimmt schon bekannt. So ein Kohl kann doch nur von dir kommen. Wurde mir letztens im Spass gesagt. Heute gibt es 2 kleine Meldungen, die ich einfach im Titel zusammengefasst habe.

KOHL

1) Nachdem ich 2 Wochen die neue Rosenkohllieferung verpasst habe, kann ich heute eine Erfolgsmeldung verkünden. Ich kann endlich ein Leserezept, geschmorter Rosenkohl (von infragesteller) ausprobieren.

Da werden einige bestimmt sagen: Hat der nichts Besseres zu posten? Und ich mag ganz ehrlich sagen … doch, habe ich! Aber es sind die kleinen Dinge im Leben die mein Herz höher schlagen lassen. Und dazu gehört eindeutig Rosenkohl. Die nächste Kurzmeldung:

HUND

2) imageNebenher bekomme ich zum Wochenende die Hunde von Freunden. An diesen Tagen unpässlich, übernehme ich die beiden Chaoten. Natürlich kennen wir uns. Gemeinsames Gassigehen und zusammen verbrachte Tage gab es schon einige. Mojito (Foto) hat auch schon auf meiner Plauze geschlummert. Aber so ganz ohne gewohnte Rudelführer(in) waren sie noch nicht. Am Montag erfahrt ihr, ob ich via Hundeleine gefesselt wurde und zuschauen musste, wie die Wuffel die Möbel umgestellt haben. Oder ob ich zwei brave Engel zum Spazieren und Schmusen hatte.

Gleich treffen Chili und Mojito ein, sie sind schon auf dem Weg zu mir. Ich freue mich dreifach, Hund + Hund + Kohl! Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein schönes Wochenende.


4 Kommentare

Grunzende Begegnung

Ein kurzer Spaziergang am Abend, nach einem anstrengenden Tag macht den Kopf frei und fährt den Körper herunter. Regelmäßig gönne ich mir diese Art Auszeit. Gern mal mit einer Freundin oder Bekannten. Diesmal war ich allein in der untergehenden Sonne unterwegs.

image

Regen war seit einigen Stunden nicht mehr gefallen, also zog ich vorhin meine Schuhe an und machte mich auf den Weg. Heute kam es dabei zu einer Begegnung besonderer Art. Die Dunkelheit breitete sich schon fast vollständig aus. Während ich meine Schritte durch einen kleinen Park lenkte, hörte ich dabei merkwürdige Laute. Anfangs noch recht leise ertönte ein Schmatzen und geradezu genervtes Brummen. Mit jedem Schritt kam ich der Quelle näher. Das Zwielicht lies mich kaum etwas erkennen.

GRUNZENDE BEGEGNUNG

Dann trappelte das gurgelnde und grunzende Brabbeln dicht an meinen Füßen vorbei. Längst hatte ich einen Verdacht. Die schnell gezückte Kamera bestätigte meine Annahme.
image

Ein stacheliger Wildnisbewohner auf Erkundungstour. Mit meinem Handy-Blitzlicht erstarrte dieser, rollte sich aber nicht zusammen. Ihn zu erschrecken war nicht meine Absicht. Förmlich bat ich um Entschuldigung. Und fragte sofort, ob ich die Fotos für meinen Blog verwenden dürfte. Was der Igel mit einem wohlwollenden Grunzen quittierte. So begrenzte sich unsere Begegnung auf einen kurzen Augenblick. Denn nach dem Schnappschuss setzen wir beide unseren Ausflug fort.

Der ruhige Abstecher durchs Grün hatte den gewünschten Erfolg. Denn aus Erlebnissen dieses Kaliebers ziehe ich eine Menge Kraft.


Hinterlasse einen Kommentar

Neues Leben

Neues Leben

Alle Welt berichtet noch über die Sturmschäden. Selbst in meinem letzten Beitrag war davon zu lesen. Naürlich liefert dieses Erlebnis eine Menge atemberaubender Bilder. Doch bei all den Schnappschüssen von Zerstörung und geborstenem Leben darf der Blick für neue Anfänge nicht verloren gehen.

wpid-IMG_20140613_183107.jpg

Wer sich ein wenig Zeit nimmt und versucht hinter das Offentsichtliche zu schauen, dem werden sich sicherlich schnell neue Eindrücke eröffnen. Zwischen all dem Gehölz das nun sterbend am Boden liegt regt sich etwas. Die Gewalten der Natur bedeuten nicht nur Sturm und Zerstörug. Auch das Wunder: Neues Leben geht auf ihr Konto.

wpid-IMG_20140613_183600.jpgimage